Inhaltsverzeichnis

  1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen
  2. Vertragsschluss
  3. Videokurse
  4. Preise von Seminaren/Events
  5. Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
  6. Zahlungsmodalitäten
  7. Haftung
  8. Widerrufsbelehrung für Verbraucher
  9. Nutzungsrecht
  10. Datenschutz
  11. Schlussbestimmungen

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen


(1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Lüddemann Media GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Mario Lüddemann, Chromstraße 86-88, 33415 Verl, Tel.: 05246-9366646, info@mariolueddemann.com, Amtsgericht Gütersloh, HRB 12106 („Dein Millionendepot by Mario Lüddemann“) (nachfolgend „Anbieter“) und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.


(2) Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht überwiegend seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.


(3) Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.


(4) Der Anbieter nutzt in seinen Online-Programmen u. a. einen Online Video Streamingdienst. Die Inhalte unterliegen üblicherweise gewissen Beschränkungen, insbesondere bestimmten Gebietsbeschränkungen.


§ 2 Vertragsschluss


(1) Über die Homepage www.mariolueddemann.comwww.deinmillionendepot.comwww.deinmillionendepot.dewww.investmentverlag.com, www.lueddemann-coaching.de und die Weiterleitung an www.digistore24.com:


a) Der Kaufprozess auf den Homepages des Anbieters findet so oder sinngemäß statt: Der Kunde gelangt über den Button „jetzt sofort buchen“ zu einer weiteren Seite, auf der neben Informationen zu dem Event die Möglichkeit besteht, per „Klick“ auf den Button „Verbindlich bestellen“ ein Ticket auszuwählen. Der Kunde gibt seine persönlichen Daten an und bestätigt per Auswahl eines Häkchens, die auf der Seite des Bestellprozesses unmittelbar verlinkten AGB mit Widerrufsbelehrung und Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben. Die Leistung wird erst zur Verfügung gestellt, nachdem das 14-tägige Widerrufsrecht abgelaufen ist oder der Kunde aktiv auf sein ihm zustehendes Widerrufsrecht verzichtet. Der Vertrag kommt bereits durch das Absenden des Formulars durch den Kunden zustande.


b) Wird der Kunde auf die Seite von Digistore24 GmbH (Drittanbieter) weitergeleitet, kann er auch hier einen Termin auswählen und wird zu einem Bezahlvorgang weitergeleitet. Dort kann dann final das Event/ der Online-Kurs kostenpflichtig gebucht werden. Ein Widerrufsrecht besteht nicht. Der Kunde kommt im Bestellprozess erst weiter, nachdem er bestätigt hat, dass ein Widerrufsrecht ausgeschlossen ist (aktives Setzen eines Häkchens), weil die Digistore24 GmbH sofort liefert, also unmittelbar mit der Leistung beginnt. Die Digistore24 GmbH übernimmt in diesem Fall auch die Zahlungsabwicklung. Die Erlaubnis zum Mitglieder-Zugangsbereich erfolgt ausschließlich über den Anbieter.


c) Es handelt sich um eine Seite der Digistore24 GmbH, wo Sie Ihren Namen und Ihre Anschrift, sowie Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung einer Rechnung, angeben können. Sie wählen zudem eine Zahlungsart aus. Sie können insbesondere via SEPA Lastschrift, PayPal, Visa MasterCard bezahlen.


a. SEPA-Lastschrift: Sie tragen Ihre Kontodaten bei Auswahl der SEPA Lastschrift ein und bestätigen dies mit dem Button „Jetzt kaufen“.


b. PayPal: Durch Auswählen der Zahlungsart „PayPal“ und der Bestätigung „Jetzt Kaufen“ werden Sie auf die Log-In Seite von PayPal weitergeleitet. Nach Anmeldung werden Ihre bei PayPal hinterlegten Adress- und Kontodaten angezeigt. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über PayPal zu deren Bedingungen. Anbieter des Dienstes ist PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: „PayPal“), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=de_DE.


c. Visa MasterCard: Durch Auswählen dieser Option können Sie mit dem Anklicken auf „Weiter mit Kreditkarte“ Ihre Daten über eine sicherere Verbindung hinterlegen und mit dem Button „Jetzt kaufen“ die Bestellung abschließen. Es wird eine Verbindung zum jeweiligen Kreditinstitut hergestellt.


(2) Buchung im Rahmen von Live-Seminaren
Der Anbieter bietet im Rahmen seiner Live-Seminare einen Vor-Ort-Buchungsservice an über ein Anmeldeformular zum jeweiligen Kurs/Angebot. Dort bucht der Kunde verbindlich im Sinne einer Annahme des Angebots des Anbieters sein(e) Seminarticket(s) und ggf. einen Onlinekurs. Die Verkaufsstände des Anbieters auf Seminaren gelten als Geschäftsräume des Anbieters. Auf den Seminaren des Anbieters hängen die AGB jedes Mal aus und es werden ausgedruckte AGB am Verkaufsstand zur Verfügung gestellt.


(3) Buchung per Telefon und E-Mail
Der Anbieter bietet ebenso das Buchen von Seminaren per Telefon oder E-Mail an. Sollte ein Kunde sich auf einem dieser Wege bei dem Anbieter melden, erhält er vom Anbieter per E-Mail ein Anmeldeformular für den in Frage kommenden Termin zugesendet. Der Kunde erhält, verbunden mit dem Anmeldeformular, ein Zeitfenster, in dem er sich per einseitiger Erklärung verbindlich im Sinne einer Annahme des aktuellen Angebots des Anbieters sein(e) Seminarticket(s) sichern kann. Der Anbieter schickt dem Kunden eine E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden in Form einer Rechnung nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die Annahme des Angebots durch den Kunden fand durch die verbindliche Aufgabe der Bestellung beim Drittanbieter oder Vor-Ort durch den Kunden beim Live-Seminar bereits statt. In der E-Mail oder in einer separaten E-Mail, wird der Vertragstext (bestehend aus Anmeldung/Bestellung, AGB und Rechnung) dem Kunden von dem Anbieter auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail) zugesandt (Vertragsbestätigung). Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert.


(4) Nach Buchung eines Seminars wird die volle Seminargebühr (Eintrittspreis) innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Rechnung zur Zahlung fällig. Der Kunde trägt die Verantwortung, dass er eine richtige E-Mail-Adresse angibt und sein SPAM-Postfach regelmäßig kontrolliert.


(5) Zahlt der Kunde nicht innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Rechnung, kann der Kunde einmal per E-Mail auf seinen Verzug hingewiesen werden und es wird ggf. eine letzte Zahlungsfrist eingeräumt. Sollte innerhalb dieser Frist nicht gezahlt werden, wird der Vorgang einem Rechtsanwalt übergeben, dessen gesetzliche Gebühren der Kunde zu tragen hat, da diese einen durch den Verzug entstandenen Schaden des Anbieters darstellen.


(6) Im Rahmen der Live-Seminare kann eine Teilnahme nur dann gewährleistet werden, wenn der Kunde am Veranstaltungstag pünktlich erscheint.


§ 3 Videokurse


Unsere Videostreams können Sie über die Plattform www.memberspot.de ansehen. Die Nutzungsbedingungen finden Sie hier: https://www.memberspot.de/agb-mitglied


§ 4 Preise von Seminaren/Events


(1) Alle Preise, die auf der Website des Anbieters angegeben sind, verstehen sich inkl. der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer in Höhe von derzeit 19%.


(2) Tickets für Live-Veranstaltungen sind grundsätzlich übertragbar.


(3) Der Versand der Tickets zu Veranstaltungen erfolgt ausschließlich per E-Mail. Der Kunde trägt die Verantwortung, dass er eine richtige E-Mail-Adresse angibt und sein SPAM-Postfach regelmäßig kontrolliert und ggf. beim Anbieter rückfragt, wo sein Ticket bleibt.


§ 5 Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten


a) Zur Durchführung und Abwicklung Ihrer Buchung benötigen wir von Ihnen folgende Daten:
E-Mail-Adresse; Vor- und Nachname: Adress- und Bankdaten (wegen der Rechnungserstellung); Telefonnummer (für den direkten Kontakt).


b) Wir benutzen für einige Seminare die Verkaufsplattform Digistore24 zur Zahlungsabwicklung. In diesen Fällen, erhält auch Digistore24 Ihre personenbezogenen Daten, um den Auftrag abzuwickeln.

Die Datenschutzerklärung von Digistore24 finden Sie hier: https://www.digistore24.com/page/privacy


Die Datenschutzerklärungen der anderen von uns genutzten Anbieter :


von www.pipedrive.com: https://www.pipedrive.com/en/privacy
von www.vimeo.com: https://vimeo.com/privacy
von www.goto.com (gotowebinar): https://www.goto.com/de/company/legal/privacy
von www.zoom.us: https://explore.zoom.us/de/privacy/
von www.pipedrive.com: https://www.pipedrive.com/en/privacy
von www.digimember.de: https://digimember.de/datenschutz/
von www.getresponse.com: https://www.getresponse.com/security
von www.memberspot.de: https://www.memberspot.de/datenschutz
von www.zapier.com: https://zapier.com/privacy


§ 6 Zahlungsmodalitäten


(1) Der Kunde kann die Zahlung über Drittanbieter jeweils in Vorkasse vornehmen. Auch eine Zahlung auf Rechnung per Überweisung ist möglich, insbesondere nach Vor-Ort-Buchung. In jedem Falle besteht Vorleistungspflicht/ Vorauszahlungspflicht des Kunden.


(2) Im Falle einer Rücklastschrift, insbesondere wegen mangelnder Kontodeckung, sind die dadurch entstehenden Bankgebühren vom Kunden zu begleichen.


(3) Die Zahlungsabwicklung erfolgt über die Lüddemann Investments GmbH als unserem Abwicklungsdienstleister.


§ 7 Haftung


(1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.


(2) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.


(3) Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.


(4) Die sich aus Abs. 1 und 2 ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit der Anbieter den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat. Das gleiche gilt, soweit der Anbieter und der Kunde eine Vereinbarung über die Beschaffenheit der Sache getroffen haben. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.


(5) Besonderer Haftungsausschluss: Der Kunde ist alleine für seine Entscheidungen, Maßnahmen und Ergebnisse in seinem Leben verantwortlich. Der Anbieter kann unter keinen Umständen hierfür verantwortlich/haftbar gemacht werden, wenn der Kunde Entscheidungen, Handlungen oder Arbeitsergebnisse in sein Leben und seine Geschäftsprozesse implementiert, die auf der (Online-) Seminarteilnahme basieren. Der Anbieter bietet keine professionelle medizinische, psychologische, rechtliche oder finanzielle Beratung an.


§ 8 Widerrufsbelehrung für Verbraucher


(1) Ein Widerrufsrecht für Unternehmer besteht nicht. Das Widerrufsrecht für Verbraucher kann vorzeitig erlöschen.


(2) Ein vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts liegt vor bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB). Das heißt, soweit der Anbieter Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigung anbietet, insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen, besteht kein Widerrufsrecht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Vertragsschluss bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten. Der Vertrag bei Beratungen, Seminaren und Ausbildungen ist in dem Moment abgeschlossen, in dem Sie das Online-Formular abgesendet haben. Vor Ort nehmen Sie mit Ihrer Unterschrift unser dort unterbreitetes Angebot sofort an. Für die an den Verkaufsständen des Anbieters an und/oder in den Seminarräumlichkeiten erworbenen Waren und Seminartickets besteht insbesondere kein Widerrufsrecht, weil diese Verkaufsstände Geschäftsräume des Anbieters sind.


(3) Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung können nicht widerrufen werden, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 6 BGB).


(4) Bei digitalen Produkten gibt es hinsichtlich des Widerrufsrechts folgende Besonderheiten:


a) Wenn ein digitales Produkt (z.B. ein Online-Kurs, ein E-Book, eine Audiodatei etc.) gekauft wird und Sie direkt den gesamten Inhalt zur Verfügung gestellt bekommen, verzichten Sie auf Ihr Ihnen zustehendes Widerspruchsrecht.


b) Darauf verweisen wir Sie direkt VOR Abschluss der Bestellung wie folgt hin:

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie auf Ihr Ihnen zustehendes 14 tägiges Widerrufsrecht verzichten, weil


a. Sie direkt Zugriff auf sämtliche Kursinhalte erhalten und/oder


b. Sie direkt das E-Book, Workbook etc. downloaden können und/oder


c. wir direkt mit der Leistungserbringung (Coaching/ Beratung) beginnen sollen.


Ansonsten gilt für Verträge mit Verbrauchern folgende Regelung:


Widerrufsbelehrung / Widerrufsrecht:


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Ihnen steht kein Widerrufsrecht zu, wenn Sie ausdrücklich bei Ihrer Buchung zugestimmt haben, dass bereits vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen werden soll.

Haben Sie über digistore24 gekauft, richten Sie Ihren Widerruf bitte auch an die folgende Adresse: Digistore24 GmbH, St.-Godehard-Straße 32, 31139 Hildesheim, Telefon: +49 (5121) 9288860, E-Mail: support@digistore24.com. Ihre Zahlungen werden Ihnen von digistore24 erstattet. Ab dem Zeitpunkt des Widerrufs haben Sie keinen Zugriff mehr auf unser Programm.

Für alle, nicht über digistore24 abgewickelten Käufe, informieren Sie bitte Lüddemann Media GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Mario Lüddemann, Chromstraße 86-88, 33415 Verl, Tel.: 05246-9366646, info@mariolueddemann.com mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen. Sie können dafür das unten angefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.


Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Haben Sie die Zahlung als Banküberweisung getätigt, übermitteln Sie uns noch einmal Ihre Kontodaten, weil wir auf dem Kontoauszug nur einen Teil Ihrer Kontodaten sehen.


Muster-Widerrufsformular


Das Muster für das Widerrufsformular richtet sich nach Anlage 2 zu Artikel 246a § 1 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 und § 2 Abs. 2 Nr. 2 EGBGB (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es zurück.)


An Lüddemann Media GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Mario Lüddemann, Chromstraße 86-88, 33415 Verl, Tel.: 05246-9366646, info@mariolueddemann.com


Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)


Bestellt am (*)/erhalten am (*) Name des/der Verbraucher(s)


Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) Datum
(*) Unzutreffendes streichen


Widerruf über Digistore24 GmbHhttps://www.digistore24.com/info/cancellation?language=de


§ 9 Nutzungsrecht


(1) Alle Inhalte des Anbieters sind nur für persönliche und nicht gewerbliche Zwecke des Kunden bestimmt. Dem Kunden wird vom Anbieter ein beschränktes, nicht ausschließliches, nicht übertragbares Nutzungsrecht eingeräumt, die Leistungen abzurufen und die Inhalte per Streaming/ Video-Streaming anzuschauen. Mit Ausnahme des vorstehenden beschränkten Nutzungsrechts werden dem Kunden keine Rechte, Eigentum bzw. Ansprüche übertragen. Der Kunde ist nicht berechtigt, die Leistungen des Anbieters öffentlich wiederzugeben.


(2) Der Kunde ist insbesondere dafür verantwortlich, alle Kosten und Hardware, die erforderlich sind, um die Leistungen des Anbieters nutzen zu können, zu tragen.


(3) Der Anbieter ist Inhaber/ Lizenzinhaber/ Urheber sämtlicher Rechte geistigen Eigentums an seinen Leistungen. Alle Materialien, einschließlich, aber auch nicht begrenzt auf Design, Text, Grafiken, Filmmaterial sowie Bilder, die der Kunde erhält, unterliegen dem Urheberrecht des Anbieters oder dem Urheberrecht Dritter. Bei Geltendmachung eines Anspruchs eines Dritten, wonach dem Anbieter vorgeworfen wird, sein Nutzung verletze die geistigen Eigentumsrechte des Dritten, ist allein der Anbieter (und nicht digistore24 GmbH) verantwortlich für Prüfung, Verteidigung, Vergleichsabschluss oder eine mögliche Erfüllung dieses Anspruchs.


(4) Mit Vertragsschluss stimmt der Kunde zu, dass er


a. Die Leistungen des Anbieters nur für nicht gewerbliche Zwecke/ persönlich ohne (finanzielle oder sonstige) Gewinnerzielung nutzt und keiner anderen Person erlaubt, die Leistungen zu nutzen. Der Kunde darf weder Entgelte erheben, noch darf er die Inhalte dazu nutzen, um andere zum Kauf seiner Produkte oder Produkte Dritter oder zum Besuch von Geschäftsräumen o. Ä. zu gewinnen;


b. sein Passwort und LogIn geheim hält und seine Zugangsdaten niemand anderem mitteilt oder sonst wie zugänglich macht;


c. die Leistungen nicht ganz oder teilweise, kopiert, aufzeichnest oder abspeichert, teilt oder anderweitig an andere Personen verbreitet bzw. anderen Personen erlaubt oder ermöglicht, das zu tun;


(5) Im Falle eines Verstoßes gegen (4) dieses Paragraphen kann der Anbieter den Zugang zum Mitgliederbereich und zu den Inhalten unverzüglich aussetzen oder sperren


§ 10 Datenschutz


Der Kunde stimmt zu, dass der Anbieter Dritten Informationen in Bezug auf die Inhalte weitergeben darf, die der Kunde im Rahmen Vertragsbeziehung ansieht/nutzt. Solche Informationen werden anonymisiert übertragen und werden insbesondere von Google Analytics zur Verbesserung der Inhalte und Struktur genutzt, damit der Kunde ein besseres Erlebnis auf der Webseite zur Verfügung gestellt bekommt.


Der Anbieter verpflichtet sich, im Rahmen der Buchung durch den Kunden und der Buchungsabwicklung die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einzuhalten, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten, um hinreichenden Schutz und Sicherheit der Kundendaten zu erreichen.


§ 11 Schlussbestimmungen


(1) Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter unwiderruflichem Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbes. des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.


(2) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.


(3) Die Europäische Kommission stellt unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home.chooseLanguage eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. Die E-Mailadresse des Anbieters lautet info@mariolueddemann.com. Der Anbieter ist nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Der Kunde kann sich direkt mit dem Anbieter in Verbindung setzen, damit eine kooperative Lösung gefunden werden kann.


(4) Ausschließlicher Gerichtsstand ist unwiderruflich Kaiserslautern.


Stand: Mai 2022

In nur 10 Jahren eine Million fürs Alter erschaffen

Ihre Bestellung

Wir benötigen noch ein paar Daten von Ihnen: